Logo GHz-Tagung
Startseite Programm call for papers Tagungsbände Rückblick 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Bericht Bilder 2013 2014 2015 2016 2017 Download Anreise/Unterkunft Links Kontakt Impressum
deutsch english
DARC

35. GHz-Tagung Dorsten 11. Februar 2012


Vortragsprogramm

Treffen im Forum der VHS, Eröffnung der Tagung
Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer DL4BBU
Verleihung der DARC-UKW-Kontestpokale an die Gewinner 2011 DL5NAH
Mikrowellen-Oszillatoren mit Hohlraum-Resonatoren DJ4GC
Kompakter 24 GHz-Transverter DB6NT
EME auf 24 GHz - ein steiniger Weg? DL7YC
Bestimmung von Empfängerrauschzahlen mit Hilfe eines SDR Receivers DF6VW
Kühlung für Leistungsverstärker DK2FD
Der HF-Taschenrechner DK2FD
Neue Koaxialkabel - Daten, Fakten und Praxis elektrischer Leitungen DL2SAX
Auswahl von GPS-Empfängern zum Einsatz bei der Referenzfrequenzerzeugung DG6OBE
Deep Space-Empfang mit dem 20 m-Spiegel in Bochum DL1YDD
Ein Rotorsteuergerät mit PC-Steuerung für Mikrowellenanwendungen DL8AAU
Abschlussforum: Zusammenfassung, Erfahrungen, Anregungen, Vorschläge für 2013 DL4BBU, DJ6XV

In der Mittagspause: Nutzung von Messplätzen oder Zeit für persönliche Gespräche

Von Dirk Fischer, DK2FD werden Messgeräte speziell für den GHz-Bereich (Network- und Spektrum-Analyzer etc.) bereitgestellt, um Messungen an den mitgebrachten Baugruppen vornehmen zu können.

Wolf-Henning Rech, DF9IC, wird mittels "Perseus" SSB/CW-Transceiver bezüglich der Sendespektren untersuchen. Durch den Einsatz von Konvertern für 144 und 432 MHz können Sendesignale von Kurzwelle bis 432 MHz und Sendeleistungen bis 100 W vermessen werden.

Jochen Frieling, DG6OBE, bietet die Durchführung von Messungen und den Vergleich von mitgebrachten Frequenznormalen, sowie speziell auch von TCXO, OCXO und DDS-Generatoren an.




Anregungen und Fehlermeldungen bitte an den Webmaster
letzte Aktualisierung: 20.02.2011